Auswandern nach Österreich

Österreich stellt als Nachbarland Deutschlands eine unweite Alternative zum Auswandern dar. Das Land grenzt neben Deutschland an die Tschechische Republik, Slowakei, Ungarn, Slowenien, Schweiz und Liechtenstein. Mit 8,2 Millionen Einwohnern hat Österreich etwa ein Achtel Deutschlands Bevölkerung. Die Amtsprachen sind Deutsch, Slowenisch und Kroatisch. Wobei Slowenisch und Kroatisch nur regional verbreitet sind. Etwa 70 Prozent der Einwohner sind Katholiken. Protestanten und Muslime machen jeweils nur etwa 4 Prozent der Einwohnerzahl aus.

In Österreich herrscht ein zentraleuropäisches Klima mit kalten Wintern und warmen Sommern. Im Juli ist die durchschnittliche Temperatur 20 Grad. Im Winter liegt sie im Durchschnitt bei 0 Grad. In den Hochgebirgen kann es erheblich kälter werden. Hier misst man teilweise bis zu minus 20 Grad. Die Höchsttemperaturen im Sommer liegen bei 35 Grad.

Österreich ist in neun Bundesländer aufgeteilt. Die Hauptstadt ist Wien mit 1,6 Millionen Einwohnern. Die Beziehungen zwischen Österreich und Deutschland sind vielfältig. Nicht zuletzt wird in beiden Ländern dieselbe Sprache gesprochen. Knapp 87.000 Deutsche sind mit ihrem ersten Wohnsitz in Österreich gemeldet. Etwa 190.000 Österreicher leben in Deutschland. Deutschland ist Hauptabnehmer der österreichischen Exporte. Der wichtigste Wirtschaftssektor in Österreich ist eindeutig Tourismus. Jedes Jahr besuchen etwa 10 Millionen deutsche Touristen das Land, in den meisten Fällen zum Skifahren.

Auch die kulturellen Beziehungen sind eng miteinander verknüpft. Viele deutsche Musiker und Sänger arbeiten oft in Österreich und umgekehrt. Auch die Buchmärkte sind durch dieselbe Sprache miteinander verbunden. Viele österreichische Autoren veröffentlichen ihre Bücher auf dem deutschen Markt.

Die Arbeitslosenquote in Österreich liegt bei 7,1 Prozent. Das Ziel die Arbeitslosigkeit signifikant zu senken, ist noch nicht gelungen. 2005 wuchs das BIP in Österreich um 1,8 Prozent. Die Wirtschaft wird durch die starken Güterexporte getragen.

Als Deutscher kann man mit einem Reisepass oder Personalausweis ins Land einreisen. Ein Visum ist für EU-Bürger nicht nötig. Auch die Aufenthaltsdauer ist nicht beschränkt. Die Einreisebestimmungen stellen somit kein Problem bei der Auswanderung dar.

In Österreich gibt es drei progressive Steuersätze. Für ein jährliches Einkommen zwischen 10.000 und 25.000 Euro zahlt man 38,33 Prozent Steuern. Ab 25.000 bis 51.000 Euro werden 43,6 Prozent fällig. Bei einem Einkommen ab 51.000 Euro jährlich zahlt man den Spitzensteuersatz von 50 Prozent.

Wer beim Wintersport auf seine Kosten kommen will und keine Lust auf Sprachbarrieren hat, kann in Österreich sein Glück suchen. Für Deutsche gibt es wenige Komplikationen, falls sie sich für diesen Weg entscheiden.

Deutsche Botschaft in Österreich
Dr. Gerhard Westdickenberg
Metternichgasse 3
1030 Wien
Telefon: (0043 1) 71 15 40
Telefax: (0043 1) 713 83 66
Email: info@wien.diplo.de
http://www.wien.diplo.de/

Botschaft der Republik Österreich
Herr Christian Prosl
Stauffenbergstraße 1
10785 Berlin
Telefon: 030-20 28 70
Telefax: 030-2 29 05 69
Email: berlin-ob@bmaa.gv.at
http://www.oesterreichische-botschaft.de/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>